Teamübersicht

Sport-Echo Archiv


Ausgabe-Nr. vom PDF
180 06.08.2021
179 21.05.2021
178 17.12.2020
177 15.10.2020

Erste Herren Aktuell

  

Zweite Herren Aktuell




Der
Zutritt zum Sportgelände ist nur bei der Sporthalle möglich! Bitte beachten Sie dies für Ihren zukünftigen Besuch.

Vorstand RW Heede


Alte Herren

Belegungsplan Turnhalle und Multifunktionsraum 2021

Belegungsplan Turnhalle 2020 neu

  

Belegungsplan Multifunktionsraum 2020

 

 

 

Datenschutz

Datenschutzerklärung

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Die Nutzung unserer Website ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

 

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

 

Server-Log- Files

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

 

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

 

Facebook-Plugins (Like-Button)

Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, Anbieter Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA, integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem "Like-Button" ("Gefällt mir") auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: https://developers.facebook.com/docs/plugins/.

Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IPAdresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook "Like-Button" anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter https://de-de.facebook.com/policy.php.

Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

 

Google+

Unsere Seiten nutzen Funktionen von Google+. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA.

Erfassung und Weitergabe von Informationen: Mithilfe der Google+-Schaltfläche können Sie Informationen weltweit veröffentlichen. Über die Google+-Schaltfläche erhalten Sie und andere Nutzer personalisierte Inhalte von Google und unseren Partnern. Google speichert sowohl die Information, dass Sie für einen Inhalt +1 gegeben haben, als auch Informationen über die Seite, die Sie beim Klicken auf +1 angesehen haben. Ihre +1 können als Hinweise zusammen mit Ihrem Profilnamen und Ihrem Foto in Google-Diensten, wie etwa in Suchergebnissen oder in Ihrem Google-Profil, oder an anderen Stellen auf Websites und Anzeigen im Internet eingeblendet werden.

Google zeichnet Informationen über Ihre +1-Aktivitäten auf, um die Google-Dienste für Sie und andere zu verbessern. Um die Google+-Schaltfläche verwenden zu können, benötigen Sie ein weltweit sichtbares, öffentliches Google-Profil, das zumindest den für das Profil gewählten Namen enthalten muss. Dieser Name wird in allen Google-Diensten verwendet. In manchen Fällen kann dieser Name auch einen anderen Namen ersetzen, den Sie beim Teilen von Inhalten über Ihr Google-Konto verwendet haben. Die Identität Ihres Google-Profils kann Nutzern angezeigt werden, die Ihre E-Mail-Adresse kennen oder über andere identifizierende Informationen von Ihnen verfügen.

Verwendung der erfassten Informationen: Neben den oben erläuterten Verwendungszwecken werden die von Ihnen bereitgestellten Informationen gemäß den geltenden Google-Datenschutzbestimmungen genutzt. Google veröffentlicht möglicherweise zusammengefasste Statistiken über die +1-Aktivitäten der Nutzer bzw. gibt diese an Nutzer und Partner weiter, wie etwa Publisher, Inserenten oder verbundene Websites.

 

YouTube

Unsere Website nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem Youtube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.

Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Weitere Informationen zum Umgang von Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy

 

SSL Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

 

Recht auf Auskunft, Löschung, Sperrung

Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

 

Widerspruch Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

 

Verantwortlicher für den Datenschutz:

Verein Rot-Weiß Heede e.V. 
Alfons Andrees
Am Hassel 1
26892 Heede
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Quelle: https://www.e-recht24.de/musterdatenschutzerklaerung. html

Tennis News

Plätze grundlegend saniert und wieder hergerichtet - Spielbetrieb kann starten

Nach mehreren Arbeitseinsätzen konnten die Tennisplätze am Sportgelände für den Spielbetrieb wieder freigegeben werden.

Auch in der aktuell laufenden Saison können Vereinsmitglieder von RW Heede den Tennisplatz kostenfrei nutzen. Für den Zugang zum Tennisplatz muss einmalig Kontakt aufgenommen werden zur Spartenleiterin Laura Bahns (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Die App Courtastic ist nicht mehr verfügbar. Über die Homepage www.rwheede.de wurde auf der Startseite die Rubrik "Tennisplatz buchen" eingefügt. Nach einmaliger Registrierung können hier Tennisplätze gebucht werden - einfach auf den gewünschten Termin klicken und Buchung bestätigen! Anschließend wird die Schließberechtigung erteilt. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Laura Bahns oder Stefan Andrees.


Plätze hergerichtet - Saison 2020 kann starten - Tennissport trotz Corona

Die Nds. Verordnung sieht seit dem 11.05. vor, dass kontaktloser Sport unter Einhaltung der Hygieneregeln im Freien wieder erlaubt ist. Daher wurde in den letzten Wochen und Tagen fleißig an der Herrichtung der Tennisplätze gearbeitet. Die Plätze sind hergerichtet, sodass ab dem 29.05.2020 wieder Matches möglich sind.

Bitte beachten:

- Es gelten aufgrund der aktuellen Coronavirus-Lage diverse Hygienevorschriften. Diese gelten auch beim Tennissport. Bitte sorgen Sie daher dafür, auch vor, während und nach dem Spielen die Abstandsregeln einzuhalten. Tennisbälle sollen nach dem Match desinfiziert werden. Verzichten Sie unbedingt auf Handshake!

- Auf den Plätzen wurde eine neue Methode der Berieselung installiert (Herzlichen Dank an Stephan Bahns!). Die Wasserrohre müssen nach dem Spielen wieder mittig auf den Plätzen abgestellt werden, eine Bewässerung erfolgt immer vormittags, sodass keine manuelle Bewässerung erfolgen muss.

- Für den Zutritt zum Platz sind u. g. Hinweise zu befolgen (über die App Courtastic buchen und anschl. den Zugangscode erhalten!).

Für Fragen oder Feedback wenden Sie sich bitte an Laura Bahns! Viel Spaß! 


Änderung bei der Schlüsselvergabe

Der Schlüssel für den Tennisplatz ist ab sofort nicht mehr in der Radlerscheune bei Familie Runde erhältlich. Für die Benutzung des Platzes ist es notwendig, sich in der Courtastic-App zu registrieren (siehe unten) und darüber einen Platz für einen konkreten Zeitraum zu buchen. Anschließend wird die Schließberechtigung per App erteilt.


Endspurt in der laufenden Saison

Der Sommer neigt sich dem Ende - und damit auch die Tennis-Freiluftsaison! Jetzt noch schnell ein paar Partien spielen, bevor Mitte Oktober der Platz winderfest gemacht wird. Zum Arbeitseinsatz auf dem Tennisplatz erfolgt ein separater Aufruf.


Neues Buchungssystem online

Nachdem seit Anfang des Monats Mai der Tennisplatz für die Saison 2017 wieder geöffnet und für Vereinsmitglieder zur kostenlosen Nutzung freigegeben ist, soll für die verbindliche Buchung eines Tennisplatzes (Platz 1 oder Platz 2) testweise ein Online-Buchungssystem eingeführt werden. Sowohl per App als auch über eine Web-Adresse ist dieses System aufrufbar.

Unter der Web-Adresse www.courtastic.de unter Angabe seiner persönlichen Daten sowie dem Vereinsschlüssel für Rot-Weiß Heede (cr1n9k68 ) registrieren (alternativ im Android PlayStore oder im ios AppleStore die App "Courtastic" downloaden) und schon können Buchungen vorgenommen werden.

Spieler, die über courtastic einen Platz gebucht haben, haben immer Vorrang gegenüber Spielern, die keine Vorab-Buchung vorgenommen haben. 

Die App ist für Nutzer momentan kostenlos.


Preismodell ab Saison 2017 

Auch in der aktuell laufenden Saison können Vereinsmitglieder von RW Heede den Tennisplatz kostenfrei nutzen.

Noch kein Vereinsmitglied? Werde Mitglied im Sportverein Rot-Weiß Heede! Wende Dich hierzu bitte an den 1. Vorsitzenden G. Bruns!


 

Pflegeanleitung


Die Tennis-Saison 2017 hat begonnen! Ab sofort steht der Tennisplatz am Sportplatz den Vereinsmitgliedern zur Verfügung. Bitte beachten Sie die Schilder und Aushänge am Sportplatz sowie die Hinweise im regelmäßig erscheinenden SportEcho!

Minikicker

Minikicker im Spieljahr 2016

Die Minikicker-Mannschaft mit oben von links: Michael Wilkens, Lukas Lindemann, Henri Pfeiffer, Silas Pott, Jannis Mauer, Henry Hunfeld, Leonard Meyer, Kai Connemann, Mattis Kremer, Maximilian Janßen, Jugendwart und Betreuer Michael von Hebel, Betreuer Mark Pfeiffer, Vorsitzender Günter Bruns.
Unten von links nach rechts: Jarno Albers, Simon von Hebel, Simon Schaa, Johannes Fischer, Hannes Eilers, Julius Pfeiffer, Lenard Brüning, Maximilian Brill, Luis Rensen, Tom Connemann, Till Kückelmann, Sponsor Dr. Bastian Schmidt mit Frau Nadine Harmeier und Kind Vincent.
Es fehlen die Betreuer Thomas von Hebel, Jürgen Albers & Wolfgang Mauer.

2. Herren Aktuell

Wie können wir Ihnen helfen?

Damit Sie uns schnell und ohne Umwege erreichen, stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung.
Bitte wählen Sie einen der Kontaktwege (links); wir werden Ihre Nachricht unverzüglich bearbeiten.



Zufriedene Gesichter unserer Gäste sind uns viel wert!
Vielen Dank für Ihr Interesse und Ihr Vertrauen zu unserem Service.

Wir werden Sie nicht enttäuschen!
SV Rot-Weiß Heede e.V.

Anschrift Stadion: Emsstadion, Kirchstr. 22, 26892 Heede

Anfahrt Emsstadion

Schnell zu uns finden!

Impressum

Verantwortlich für den Inhalt dieser Internetseiten unter der Domain "www.rwheede.de" ist der Verein Rot-Weiß Heede e.V. c/o Alfons Andrees, Am Hassel 1, 26892 Heede


Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links (Elektronischer Verweis auf anderweitige Internetangebote) die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dies insbesondere dann, wenn gewaltverherrlichende, rassistische oder nationalsozialistische Inhalte verbreitet werden. Hiermit stellt der Verein Rot-Weiß Heede e.V. klar, dass sie sich mit allen rechtlichen Möglichkeiten von derartigen Inhalten distanziert.


Jegliche Nutzung dieser Darstellung ist, auch auszugsweise nur mit schriftlicher Zustimmung des Vereins Rot-Weiß Heede e.V., c/o Alfons Andrees gestattet.
Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt.

Homepage der Gemeinde Heede Ems

Bitte klicken Sie unten auf den Link, um zur Internetseite der Gemeinde Heede zu gelangen.

www.heede-ems.de

News Heede I

Rot-Weiß Heede sieht sich gerüstet für neue Saison

Die Verantwortlichen des SV RW Heede sehen sich gut gerüstet für die anstehende Saison. Nachdem bereits im Januar die Verpflichtung von Patrick Robin als neuer Trainer fix gemacht werden konnte, wurde zwischenzeitlich auch der Kader und das Betreuerteam der Rot-Weißem verstärkt.

Das Betreuerteam unterstützen jetzt auch Tobias Karels und Jan Assies (Torwarttrainer).

In der Winterpause schlossen sich bereits die Spieler Hilko Leemhuis und Felix Niemeyer, die bis Dato für die A-Jugend Kreisligamannschaft der SG Dörpen / Ahlen-Steinbild / Neubörger ihre Fußballschuhe geschnürt hatten dem Team an. Ebenfalls in der Winterpause wechselte Bartek Kurowski von BW Papenburg zum Team aus dem Emsstadion.
Ein weiterer bedeutender Transfer wurde im Juni vollzogen. Mit Julian Püschel wechselte ein hochbegabter Spieler vom Landesligisten BW Papenburg zu seinem Heimatverein zurück. Püschel gehörte vorher bereits zum Kader der Drittligamannschaft des SV Meppen und durchlief in der A-Jugend u.a. die Kaderschmiede von Eintracht Braunschweig, wo er in der A-Jugend Bundesliga zum Einsatz kam. Wir freuen uns und sind stolz darauf, dass es uns gelungen ist vier Heeder Jungs wieder hinter der rot-weißen Fahne des SV RW Heede vereint zu haben.

Rainer Andrees
Spartenleiter Herrenfußball

Zuschnitt neue Positionen und Spielera

Im Bild sieht man von hinten links stehend das neue Trainer- und Betreuerteam: Trainer Patrick Robin, Betreuer Matthias Schwarte, Torwarttrainer Jan Assies, Betreuer Tobias Karels & Co-Trainer Thomas Fischer. Vorne von links stehend sind die Neuzugänge: Hilko Leemhuis (A-Jug. JSG Dörpen/Neubörger/Ahlen), Julian Püschel (BW Papenburg), Bartek Kurowski (BW Papenburg II), Ramon Horvath (Surwold II) & Felix Niemeyer (A-Jug. JSG Dörpen/Neubörger/Ahlen).

 

Rot-Weiß Heede mit neuem Trainer ab der Saison 2020/21

RW Heede stellt die Weichen für die neue Saison. Mit Patrick Robin ist es den Verantwortlichen um den Spartenleiter für den Herrenfußball Rainer Andrees gelungen, seinen Wunschkandidaten für die neue Aufgabe zu gewinnen. Robin löst somit den bisherigen Trainer Hans Hermann Dettmer ab, der auf eigenen Wunsch sein Traineramt ab Sommer zur Verfügung gestellt hatte.

 

 

 

 

 

 


 

 1. Herren  RW Heede   Saison 2018 / 2019  
 

Vorbereitungsplan 

 
Datum    
So. 17.06.18    
Mo. 18.06.18 Training Sportplatz 19:00 h mit Turnschuhe u. Fußballschuhe  
Di. 19.06.18    
Mi. 20.06.18 Training Sportplatz 19:00 h mit Turnschuhe u. Fußballschuhe  
Do. 21.06.18    
Fr. 22.06.18 Training Sportplatz 19:00 h mit Turnschuhe u. Fußballschuhe  
Sa. 23.06.18    
So. 24.06.18    
Mo. 25.06.18    
Di. 26.06.18   Training Sportplatz  19:00 h  
Mi. 27.06.18   Training Sportplatz  19:00 h  
Do. 28.06.18    
Fr. 29.06.18   Training Sportplatz  19:00 h  
Sa. 30.06.18   Training Sportplatz  16:00 h  
     
Datum    
So. 01.07.18    
Mo. 02.07.18   Training Sportplatz  19:00 h  
Di. 03.07.18    
Mi. 04.07.18   Training Sportplatz  19:00 h  
Do. 05.07.18    
Fr. 06.07.18   Training Sportplatz  19:00 h    
Sa. 07.07.18   Training Sportplatz  16:00 h      
So. 08.07.18    
Mo. 09.07.18   RWH Cup
Di. 10.07.18 20:00 h        RW Heede - Raspo Lathen RWH Cup
Mi. 11.07.18   Training Sportplatz  19:00 h RWH Cup
Do. 12.07.18   RWH Cup
Fr. 13.07.18   Training Sportplatz  19:00 h RWH Cup
Sa. 14.07.18    16:00 h    Testspiel  gegen Rütenbrook  
So. 15.07.18 Heeder Schützenfest  
Mo. 16.07.18 Heeder Schützenfest  
Di. 17.07.18   Training Sportplatz  19:00 h RWH Cup
Mi. 18.07.18   RWH Cup
Do. 19.07.18   Training Sportplatz  19:00 h  
Fr. 20.07.18 ggfs.  Endspiele     RW H Cup RWH Cup
Sa. 21.07.18   Training Sportplatz  16:00 h     
So. 22.07.18    
Mo. 23.07.18   Training Sportplatz  19:00 h  
Di. 24.07.18  Turnierspiel   in  Neulangen  gegen TuS Haren 19:00 h  
Mi. 25.07.18    
Do. 26.07.18    
Fr. 27.07.18   Training Sportplatz  19:00 h  
Sa. 28.07.18    
So. 29.07.18 1. Punktspiel  
Mo. 30.07.18    
Di. 31.07.18     
Mi. 01.08.18 1. EMCO Pokal-Runde in Walchum/Hasselbrock   
Do. 02.08.18    
Fr. 03.08.18 Generalversammlung  
Sa. 04.08.18 Heeder See in Flammen  
So. 05.08.18    
Mo. 06.08.18    
Di. 07.08.18   Training Sportplatz  19:00 h  
Mi. 08.08.18 ggfs. EMCO - Pokal 2. Runde  
Do. 09.08.18    
Fr. 10.08.18   Training Sportplatz  19:00 h  
Sa. 11.08.18    
So. 12.08.18 3. Punktspiel  

Trainer Hans-Hermann Dettmer bleibt der 1. Herrenmannschaft auch in der kommenden Saison erhalten. Unterstützt wird er von Co-Trainer Thomas Fischer und den beiden Betreuern Matthias Schwarte und Josef Rademaker-Wiels.

Von links: Spartenleiter Rainer Andrees, Co-Trainer Thomas Fischer, Trainer Hans-Hermann Dettmer und 2. Vorsitzender Helmut Schulte.


 Vorbereitungsplan für die Saison 17/18

Datum Wochentag Einheit Uhrzeit
03.07.2017 Montag Training 19.00
04.07.2017 Dienstag    
05.07.2017 Mittwoch  Training  19.00
06.07.2017 Donnerstag    
07.07.2017 Freitag  Training  18.30
08.07.2017 Samstag  Training  16.00
09.07.2017 Sonntag    
10.07.2017 Montag  Training  19.00
11.07.2017 Dienstag    
12.07.2017 Mittwoch  RWH Cup Spiel geg. Eintr. Papenburg  
13.07.2017 Donnerstag    
14.07.2017 Freitag  Training  18.30
15.07.2017 Samstag  Training / ggf. Testspiel 16.00
16.07.2017 Sonntag  Schützenfest  
17.07.2017 Montag  Schützenfest  
18.07.2017 Dienstag  Training  19.00
19.07.2017 Mittwoch  Training  19.00
20.07.2017 Donnerstag    
21.07.2017 Freitag  Training  18.30
22.07.2017 Samstag  ggfs. Finalrunde RWH Cup /Testspiel  17.00
23.07.2017 Sonntag    
24.07.2017 Montag  Training  19.00
25.07.2017 Dienstag  Training  19.00
26.07.2017 Mittwoch    
27.07.2017 Donnerstag  Turnier in Neulangen Spiel geg. Rütenbrock  
28.07.2017 Freitag  Training  18.30
29.07.2017 Samstag    
30.07.2017 Sonntag 1.Runde Pokal / ggfs. Endturnier in Neulangen  
31.07.2017 Montag    
01.08.2017 Dienstag  Training  19.00
02.08.2017 Mittwoch    
03.08.2017 Donnerstag    
04.08.2017 Freitag  Training  18.30
05.08.2017 Samstag    
06.08.2017 Sonntag  1.Punktspiel 15.00
07.08.2017 Montag    
08.08.2017 Dienstag  Training  19.00
09.08.2017 Mittwoch  ggfs. 2.Runde Pokal  
10.08.2017 Donnerstag    
11.08.2017 Freitag  Training  18.30
12.08.2017 Samstag    
13.08.2017 Sonntag  2.Punktspiel  15.00

DJK Eintracht Papenburg 2:3 SV RW Heede

Verdienter Sieg

Am regnerischen Sonntag konnte unsere 1.Herren die nächsten 3 Punkte aus Papenburg mitnehmen. Dabei erwischte unsere Mannschaft in Person von Marco Runde einen eher schlechten Start. Ein Fehlpass leitete bereits in den Anfangsminuten das 1:0 für die Eintracht ein. Nach kurzer Zeit fand Heede immer besser ins Spiel, und so konnte ein sehenswerter Angriff über die rechte Seite zum Ausgleich genutzt werden. Tobi Karels konnte den Flachpass sicher im Tor unterbringen. Es spielte von nun an nur noch eine Mannschaft und das war der Gast aus Heede. Noch vor der Halbzeitpause konnte Christoph Flint den Führungstreffer zum 2:1 erzielen. Nach der Pause machte unsere Elf genau da weiter wo sie aufgehört haben. Mit viel Druck nach vorne erzwangen wir kurz nach dem Anpfiff durch Tobi Karels das 3:1. Leider wurden noch einige weitere gute Chancen vergeben und so konnte man den Deckel leider nicht frühzeitig draufsetzen. Ab der 70.Spielminute veränderte sich das Spiel dann allmählich. Die Kraft beim Gast aus Heede wurde weniger. Da steckte beim Einen oder Anderen wohl noch die Dörper Kirmes in den Beinen. Einige brennsliche Situationen mussten entschärft werden und ein Eckball führte noch zum Anschlusstreffer. Im Großen und Ganzen war es zum Schluss aber ein verdienter Sieg und die drei Punkte bescheren uns vorübergehend den 5.Tabellenplatz.


SV RW Heede 8:0 SV Viktoria Ahlen-Steinbild

Kantersieg gegen Ahlen-Steinbild

Gegen das Schlusslicht der Liga konnte unsere Elf den bisher höchsten Sieg dieser Saison feiern. Ahlen-Steinbild konnte zu keiner Zeit auch nur ansatzweise zeigen warum sie letzte Saison aufgestiegen sind. Heede war von der ersten Minute überlegen und machte das Spiel. Mit dem aggressiven Pressing setzte man den Gast so unter Druck, dass man bereits in der ersten Halbzeit mit 5 zu 0 führte. Das Halbzeitergebnis ließ zu direkt alle Auswechselmöglichkeiten auszuschöpfen um allen Spielern Spielzeit zu gönnen. Die Tore schossen Holger Bollmann, Marco Dierich mit einem lupenreinen Hattrick, Jens Dettmer, Tobias Karels und mit zwei sehenswerten Distanzschüssen Jannik Ahrens, der sich damit in die Torschützenliste der 1.Herren eintragen konnte.


SV Eintracht Neulangen 0:0 SV RW Heede

Erneut nur ein Unentschieden

Am Freitagabend konnten unsere Jungs sich erneut nicht für ihr gutes Spiel belohnen. In den 90 Minuten waren die Heeder das bessere Team mit den besseren Chancen. Einzig ein Freistoß der Gastgeber, den unser Keeper Stephan Bahns entschärfen konnte, wurde gefährlich. Einige gut rausgespielte Chancen, sowie gute Ecken und Fernschüsse konnten nicht zum so wichtigen und verdienten 1:0 genutzt werden. Das Glück an diesem Tag hatte der Neulangener Torhüter auf seiner Seite. Ein schon sicheres Tor konnte er mit seinen Fußspitzen noch verhindern, nachdem ihm der Ball von Christian Kleemann bereits durch die Hände gerutscht war. Es war also wieder durchaus mehr drin. Am kommenden Sonntag geht es gegen Ahlen-Steinbild ran, die gerade ihren ersten Saisonsieg feiern durften.


SV RW Heede 1:1 SV Neubörger

1 Punkt, eigentlich zu wenig!

Im Sonntagsspiel kamen wir nicht über ein 1:1 Unentschieden hinaus. In der ersten Halbzeit war es ein zu kurz geratener Rückpass den Neubörger dankent annahm. Der Stürmer fing den pass ab, umkurvte Torhüter Stephan Bahns und schob zum 0:1 ein. Wieder einmal mussten wir dem Rückstand hinterher laufen. Beide Mannschaften taten sich nicht viel. Chancen gab es auf beiden Seiten nicht im Übermaß. Der Spielverlauf wurde oft bei Kleinigkeiten vom Schiedsrichter unterbrochen, was dem Spiel nicht gut tat. Mitte der zweiten Halbzeit musste wieder einmal ein Abwehrspieler als Torschütze herhalten. Jens Dettmer konnte sich mit dem Ball im Sechzehner drehen und zum Ausglecih einnetzen. Die Heimmannschaft drückte nun auf den Führungstreffer. Die Angriffe waren aber oftmals zu ungenau und konnten nicht zielgenau zu Ende gespielt werden. Neubörger war sichtlich erschöpft, was wir nicht ausnutzen konnten. So laufen wir weiter unseren Ansprüchen hinterher, denn 10 Punkte aus 9 Spielen können niemanden zufrieden stellen.


Gute Besserung Fischi!

Mit einer schönen Geste vor dem Spiel gegen Lathen sendete die 1.Herren einen Gruß zu Thomas Fischer. Dieser hatte sich unter der Woche im Training schwer verletzt. Ohne gegnerische Einwirkung zog sich unser Vizekapitän im Trainingsspiel einen Achillessehnenabriss zu. Damit wird er höchstwahrscheinlich für die restliche Saison ausfallen. Ein schwerer Schlag für ihn und die Mannschaft, denn er ist eine wichtige Säule der Mannschaft und befand sich nach eigener Aussage in der Form seines Lebens. Auf diesem Weg noch einmal Gute Besserung Thomas.

GuteBesserungFischi


SV Rasp Lathen 5:1 SV RW Heede

Debakel im Freitagsspiel

Im Freitagsspiel konnte unsere 1.Herren nicht mal ansatzweise das zeigen, was sie sich gegen die bisher ungeschlagenen Lathener vorgenommen hatten. Schon früh geriet man nach einer Ecke durch mangelnden Einsatz beim Zweikampf in Rückstand. Kurz darauf fiel auch das 2:0 für den Gastgeber. Ein ziemlich frei stehender Lathener bekam den Ball am Rand des Sechzehners und zog ab. Unser Keeper sah bei dem Ball nicht ganz glücklich aus. Doch kurz vor der Halbzeit faste sich Tobi Kässens ein Herz und dribbelt durch die gegnerische Abwehrkette. Weil er keinen anspielbereiten Abnehmer fand, zog er ab und der Ball ging ins linke untere Eck. Mit dem Anschlusstreffer ging es dann in die Kabine. Voller Zuversicht und mit dem Anschlusstreffer noch im Kopf ging es munter in die zweite Halbzeit. Heede spielte jetzt mutig nach vorne, allerdings fehlten zwingende Aktionen vorm Tor des Gegners. Das 3:1 fiel dann aus dem Nichts. Ein Lathener schoss aus gut 20 Metern mittig auf unser Tor. Torhüter Stephan Bahns stand richtig. Leider flutschte dieser durch Hände und Beine und kullerte hinter ihm ins Tor. Heedeversuchte nochmal alles. Doch alle Bemühungen blieben vergebens. Lathen hatte natürlich nun Platz zum kontern. Dies nutzten sie noch zwei mal und konnten uns so die höchste Saisonniederlage zufügen.  


SV RW Heede 6:0 SV Wippingen

Heede bremst Aufwärtsftrend des SV Wippingen

Nach den Siegen von Wippingen gegen den SV Neubörger und die Eintracht aus Neulangen, war für die Gäste in Heede nichts zu holen. Heede kam etwas langsam ins Spiel, war aber spätestens nach dem 1:0 von Tobias Karels in der 35.Spielminute die spielbestimmende Mannschaft. Vor der Halbzeit konnten Jens Dettmar und Marco Dierich den Spielstand noch auf 3:0 erhöhen. Nach der Pause startete Heede ruhiger. Bei der schwülen Hitze beschränkte man sich auf gezielte Angriffe. Diese waren größtenteils sehr ansehnlich. Durch eine sehr schöne Kombination durfte sich auch der eingewechselte Basti Röder in die Torschützenliste eintragen. Danach konnte Tobi Karels seine Saisontore 5 und 6 verbuchen. Zu erwähnen gilt auf jeden Fall die spielerische Leistung des Youngsters Jannik Ahrens, der mit zwei Torvorlagen, feinen Pässen und einem starken Zweikampfverhalten wieder einmal glänzen konnte.


Emco-Kreispokal

SG Walchum-Hasselbrock 0:3 SV RW Heede

Souveräner Einzug in die 4.Runde

Am Mittwochabend konnte unsere 1.Herren den zweifachen Klassenunterschied zu der SG Walchum-Hasselbrock deutlich machen. Mit einer durchweg konzentrierten Leistung konnte man mit einem verdienten und sicheren 3:0 in die nächste Runde des Kreispokals einziehen. Da die Heimmannschaft in der zweiten Runde bereits einen Klassenkonkurrenten aus der 1.Kreisklasse durch ihren Konterfußball ausgeschaltet hatte, war die Taktik unserer Jungs klar. Nicht locken lassen, ein ruhiger Spielaufbau, und Kontersituationen im Keim ersticken. Die Taktik ging voll auf. Die Spielgemeinschaft kam im ganzen Spiel, trotz der neu formierten Abwehr um Holger Bollmann und Marco Runde, nur auf eine einzige Torchance. Die Heeder erzielten bereits mitte der ersten Halbzeit die Führung zum 1:0. Tobias Karels zog eine Ecke direkt stramm auf den Torwart. Der flatterne Ball war schwer zu nehmen für den Torwart. Beim Versuch den Ball rauszufäusten, lenkte er diesen ungewollt ins eigene Tor. Das 2:0 gelang nach schöner Kombination zwischen Tobias Karels und Alexander Hunfeld der nach einem längeren Auslandsaufenthalt zum ersten Mal wieder auf dem Rasen stand. Torschütze war Tobias Karels. Auch das 3:0 durfte Tobi verbuchen und so in der 75.Spielminute alles klar machen. Eine unschöne Szene ereignete sich bereits in der ersten Halbzeit. Kapitän Stefan Runde prallte bei einem Kopfballduell heftig mit seinem Gegenspieler zusammen. Er spielte zunächst weiter, entschied sich dann mitte der zweiten Halbzeit aber lieber dafür den Platz zu verlassen und seine Verletzung untersuchen zu lassen. Am selben Abend gab es aber bereits die Entwarnung. Trotz des sehr ersatzgeschwächten Kaders konnte sich das Spiel durchaus sehen lassen und unsere Jungs dürfen sich auf einen weiteren schönen Pokalabend in diesem Jahr freuen. 


FC Bockholte 1:0 SV RW Heede

Fragwürdiger Elfmeter entscheidet Spiel

Für das Sonntagsspiel machte das Wetter eine Regenpause und so stand einem guten Spiel auf dem guten Rasen in Bockholte nichts im Wege. Beide Mannschaften starteten vorsichtig ins Spiel und tasteten sich erstmal ab. Heede stand defensiv sehr gut und ließ hinten nichts anbrennen. Dafür lief aber vorne nicht viel. Man wollte abwartend spielen und auf den richtigen Moment warten. Dieser Moment ließ lange auf sich warten. Eine sehenswerte Chance war ein schöner Schuss von Jannik Ahrens, der aber leider knapp am Kasten vorbei ging. In der zweiten Halbzeit starteten die Bockholter etwas stärker, allerdings konnten auch hier wieder keine wirklichen Chancen erspielt werden. Auf der Heeder Seite hatte Tobias Karels das 1:0 auf dem Kopf, war der Torwart schon geschlagen, war dann aber leider doch noch die Latte im Weg. Dann war wiedereinmal das Glück nicht auf unserer Seite. Der Schiedsrichter zeigte nach einem ganz normalen Zweikampf von Jens Dettmer auf den Elfmeterpunkt. Der Elfmeter wurde von der Heimmannschaft in der 85.Spielminute sicher verwandelt. Nun hieß es wieder in den letzten Minuten einen Rückstand zu revidieren. Dies gelang uns heute einfach nicht. Schon am Mittwoch geht es weiter. Im Pokal geht es gegen Walchum/Hasselbrock. Da sich die Personalsituation weiter verschlechtert, wird uns wohl ein sehr schweres Spiel erwarten.   


SV RW Heede 2:3 GW Spahnharrenstätte

Verschlafene Anfangsminuten kosten Kraft und Sieg

Das Spiel am Donnerstagabend startete für den Gast ausgesprochen gut. Die Heeder verschliefen die Anfangsminuten komplett, so dass der Aufsteiger schon nach 10 Minuten mit 2:0 führte. Es dauerte noch die ganze erste Halbzeit bis man Ball und Gegner in den Griff bekam. In der zweiten Halbzeit sollte dann alles besser werden. Und schon in den ersten fünf Minuten der zweiten Halbzeit konnte die Heimmannschaft den Anschlusstreffer verbuchen. Nach einem Freistoß von Tobi Karels konnte Marco Runde am langen Pfosten sein erstes Saisontor verbuchen. Ab hier spielte nur noch eine Mannschaft. Spahnharrenstätte konnte sich nur selten von dem Druck der Heeder befreien. In der Mitte der zweiten Hälfte konnte man auch das zweite Tor erzwingen. Es war ein Eigentor, das den Ausgleich zur Folge hatte. Man konnte merken, dass da noch mehr für die Rot-Weißen drin ist. Die Gäste waren sichtlich am Ende ihrer Kräfte. Es spielten nur noch die Heeder. Wieder einmal konnte man aber den hohen Ballbesitz nicht in gut ausgespielte Torchancen ummünzen. Die Zufallsprodukte wurden allesamt vergeben. Und so kam es wie es kommen musste, kurz vor Schluss gelang den Gästen noch ein letzter Konter, der zum Siegtreffer genutzt werden konnte. Der Endstand war dann doch sehr glücklich für den Aufsteiger, der weiterhin oben mitmischen kann. Den Heedern bereitet weiterhin die angespannte Personalsituation große Sorgen.


Eintracht Börger 0:2 SV RW Heede

Sehr gute erste Halbzeit reichte aus!

Auch das zweite Spiel an diesem Wochenende fand in der Ferne statt. Die mitgereisten Heeder Zuschauer sahen eine sehr gute erste Halbzeit ihrer Mannschaft. Unsere Jungs kombinierten gut und ließen Ball und Gegner laufen. Tobias Karels war es dann Mitte der zweiten Halbzeit, der nach einer Ecke von Tobias Kässens das Spielgerät mit einem gut gesetzten Kopfball im Tor unterbringen konnte. Auch das zweite Tor ging auf seine Kosten. Schlitzohrig verwandelte er einen Freistoß aus spitzem Winkel flach ins Torwarteck. Einige weitere gute Chancen wurden liegen gelassen, so dass wir es verpassten schon in der ersten Halbzeit den Deckel drauf zu machen. In der zweiten Halbzeit schaltete man teilweise einen Gang zu weit runter und ließ die Heimmannschaft somit besser ins Spiel kommen. Unsere Viererkette stand aber auch heute wieder sehr gut und konnte alle brenzlichen Situationen klären. So kam es dazu, dass die zweite Hälfte einen Mangel an Torchancen aufwies. Börger hatte in der zweiten Hälfte zwar mehr vom Spiel, allerdings gehen die 3 Punkte verdient mit nach Heede.

TKarels   Doppeltorschütze Tobias Karels


 BW Papenburg II 1:0 SV RW Heede

Unglückliche und unnötige Niederlage!

Am Freitagabend gegen die Reserve von BW Papenburg musste man unnötiger Weise mit leeren Händen aus dem Waldstadion wieder abreisen. Nach einer starken und dominanten ersten Halbzeit gingen die Mannschaften ohne Tore in die Kabine. Doch dies hätte nicht sein müssen. Zwei ziemlich klare Elfmeter wurden den Heedern verwehrt. Und auch weitere Chancen wurden leider ausgelassen. Die Papenburger hatten kaum eine erwähnenswerte Chance. Die zweite Halbzeit hatte ein anderes Gesicht. Die Heimmannschaft spielte ein aggressives Pressing und konnte den Heedern so Parole bieten. Zwar stieg der Ballbesitz und das Spiel verlagerte sich mehr in die Hälfte der Gäste, doch richtige Torchancen waren nun auf beiden Seiten Mangelware. Eine unglückliche doppelte Slapstickeinlage von Holger Bollmann und Stephan Bahns, die ansonsten eine starke Partie spielten, sorgte für das Gegentor. Der letztlich abgeprallte Ball vom Keeper landete vor den Füßen eines Papenburgers der den Ball nur noch über die Linie schieben musste. In den letzten Minuten versuchten unsere Jungs es mit langen Bällen, allerdings fehlte vorne die Durchsetzungskraft. So musste man sich am Ende sehr unglücklich 0 zu 1 geschlagen geben.


SV RW Heede 6:0 SV Esterwegen

Dominanter Heimspielauftakt!

Am Samstagabend im ersten Heimspiel der noch jungen Saison hatten unsere Jungs etwas gut zu machen. Und dass sie es wollten, konnte man ab der ersten Minute sehen. Mit einem aggressiven und konzentrierten Pressing machten unsere Jungs den Esterwegern das Leben schwer. Nach einigen guten Offensivaktion führte in der 8.Spielminute ein Kopfballtor von Jens Dettmer nach einem Standard von Frank Bögemann zum umjubelten 1:0. In der restlichen ersten Halbzeit gab es noch zahlreiche Chancen für Heede um die Führung zu erhöhen, allesamt wurden aber vergeben. Esterwegen kam nur sehr selten vor das Tor von Schlussmann Stephan Bahns. Nach der Halbzeitpause änderte sich nicht viel am Spiel. Man merkte dass die Gäste wollten, aber gegen eine stark aufgestellte Defensive der Heeder sahen die Stürmer kein Licht. In der 60.Spielminute konnte Christian Kleemann dann nach einem schön gespielten Ball zum 2:0 einnetzen. Die Chancen der Heeder häuften sich und die Esterweger haben kaum Mittel gefunden um mal weit in die Heeder Hälfte vorzustoßen. In der 62. und 65.Spielminute konnte Marco Dierich nach Vorarbeiten von Christian Kleemann und Sebastian Flint einen Doppelpack verbuchen und auf 4:0 erhöhen. Auch Tobias Karels durfte nochmal ran und sich in die Torjägerliste eintragen. Den 6:0 Endtstand konnte Marco Dierich mit seinem sehenswerten dritten Treffer verbuchen. Mit diesem Sieg konnten Trainer, Spieler und natürlich auch die Zuschauer durchweg zufrieden sein. Am nächsten Wochenende stehen gleich zwei Partien an. Am Freitag geht es nach Papenburg ins Waldstadion gegen die Blau-Weiße Reserve und am Sonntag geht es Auswärts gegen Börger ran.

  16 MDierichDreifach Torschütze Marco Dierich


Sus Rhede 4:0 SV RW Heede

Erstes Saisonspiel geht mächtig in die Hose! 

Das erste Saisonspiel der 1.Herren lief leider ganz anders als erwartet. Zwar konnte man über 90 Minuten das Spiel machen und hatte weit mehr Ballbesitz als der Gegner, doch jubelten nur die Rheder. Vor heimischen Publikum und einer prunkvollen Tribüne die der Kreisklasse entwachsen scheint, konnte Rhede wieder einmal beweisen, dass sie zwar keinen schönen, allerdings extrem effektiven Konterfußball spielen können. Die ersten beiden Gegentore waren klassische Konter über die schnellen Stürmer der Rheder, die dann teilweise etwas glücklich eingenetzt wurden. Mit 2:0 ging es dann erstmal in die Halbzeit. Trainer Hans-Hermann Andrees setzte dann auf mehr Offensive, Frank Bögemann sollte mehr Schwung in unsere harmlose Offensivabteilung bringen. Die Abwehr wurde auf eine Dreierkette umgebaut. Zwingende Torchancen wurden leider trotzdem nicht herausgespielt. Wenn es gefährlich wurde, dann meist mit Distanzschüssen aus zweiter Reihe von Tobi Karels. Ein sehr fragwürdiger Handelfmeter nach einem Klärungsversuch des Heeder Kapitäns sorgte mitte der zweiten Hälfte für die Vorentscheidung. Das vierte und letzte Gegentor war erneut ein Konter im Zusammenspiel mit individuellen Abwehrfehlern.

Das schauerliche Spiel gilt es nun abzuhaken, denn schon am Samstag geht es gegen Esterwegen im nächsten Duell weiter!


1-7-16 18.30 Trainingsauftakt Platz C  
2-7-16 16.00 Spiel gegen SG Völlen           Emsstadion  
4-7-16 19.00 Training Platz C  
6-7-16 19.00 Training Platz C  
8-7-16 18.30 Training Platz C  
11-7-16 19.00 Training Platz C  
13-7-16 19.00 Training Platz C  
15-7-16 18.30 Spiel gegen Aschendorf         Emsstadion  
16-7-16    Training  Platz C  
19-7-16 20.00 Training Platz C  
20-7-16 19.00 Training Platz C  
22-7-16 18.30 Training  Platz C  
23-7-16 10.00 Training  Platz C  
27-7-16 19.00 Spiel gegen Dörpen II TECIS  Emsstadion  
28-7-16 19.00 TuS Haren  Neulangen  
29-7-16 19.00 TECIS-Finale oder Training  Emsstadion  
31-7-16 15.00 Turnierfinale  
Neulangen  
2-8-16 19.00 Training  Platz C  
3-8-16 19.00 EMCO-Kreispokal 2. Runde
 ??  
5-8-16 18.30 Training  Platz C  
7-8-16 18.00
1. Saisonspiel in Rhede
 Emspark  

Spielplan
Mittwoch 03.08.2016
09:30 - 10:00 EMCO 2. Runde
Sonntag 07.08.2016
18:00 - 20:00 A Rhede
Samstag 13.08.2016
18:00 - 20:00 H Esterwegen
Freitag 19.08.2016
19:30 - 21:00 A BW Papenburg
Sonntag 21.08.2016
15:00 - 17:00 A Börger
Donnerstag 25.08.2016
20:00 - 20:30 H Spahn`hstätte
Sonntag 28.08.2016
15:00 - 17:00 H Wippingen
Sonntag 04.09.2016
15:00 - 17:00 A Bockholte
Mittwoch 07.09.2016
19:00 - 21:00 EMCO-Pokal
Freitag 16.09.2016
19:30 - 21:30 A Lathen
Sonntag 18.09.2016
15:00 - 17:00 H Neubörger
Freitag 23.09.2016
19:30 - 21:30 A Neulangen
Sonntag 02.10.2016
15:00 - 17:00 H Ahlen-St.
Sonntag 09.10.2016
15:00 - 17:00 A Eintr. Papenburg
Mittwoch 12.10.2016
19:00 - 21:00 EMCO-Pokal
Samstag 15.10.2016
18:00 - 20:00 H Sögel
Sonntag 23.10.2016
14:30 - 16:30 A Hilkenbrook
Sonntag 30.10.2016
14:30 - 16:30 H Vrees-Rastdorf
Sonntag 06.11.2016
14:30 - 16:30 H Rhede
Sonntag 13.11.2016
14:00 - 16:00 A Esterwegen
Freitag 18.11.2016
19:30 - 21:30 H Börger

  

News Heede II

Vorbereitung auf die neue Saison

Saisonvoebereitung.PNG


 Zweite Herren steigt in die zweite Kreisklasse auf !

Eine lange und Kräfte raubende Saison ist beendet. Mit 65 Punkten und einem Torverhältnis von 85:42 Toren nach 30 Spielen stehen somit 20 Siege, 5 Unentschieden und 5 Niederlagen zu Buche. Wenn wir auch leider im letzten Spiel der Saison gegen BW Papenburg III durch eine 0:2 Heimniederlage den Sprung auf den dritten Tabellenplatz verpassten, können wir uns letztendlich dennoch als Tabellenvierter über den Aufstieg in die 2. Kreisklasse freuen. Dabei profitierten wir davon, dass Raspo Lathen I sich in der Relegation durchgesetzt hat und in die Kreisliga aufsteigt. Da zusätzlich keine Nordmannschaft aus selbiger abgestiegen ist, steigt automatisch u.a. der Viertplatzzierte  der 3. Kreisklasse in  2. Kreisklasse auf.


 4:0 Heimsieg gegen Eintracht Papenburg II

Deutlich und vollkommen verdient besiegten wir die Reserve von Eintracht Papenburg mit 4:0. Einzig der mangelnden Chancenverwertung vor allem in der ersten Halbzeit ist es zu verdanken, das das Endergebnis nicht deutlich höher ausfiel.


2:0 Auswärtssieg beim SV Esterwegen II

Am vergangenen Freitag konnten wir uns mit 2:0 beim SV Esterwegen II durchsetzen. Der stark abstiegsgefährdete Gastgeber vom Nordhümmling trat von Beginn an höchst motiviert auf. Das Spiel war zunächst geprägt durch zwei starke Abwehrreihen die auf beiden Seiten wenige Möglichkeiten zuließen, von der wir eine in der 30. Spielminute zur 1:0 Führung nutzten. Im weiteren Verlauf des Spiels hatten wir, aus einer starken Abwehr heraus die nun nichts mehr zuließ noch Möglichkeiten das Spiel frühzeitig zu entscheiden. Allerdings dauerte es bis zur Schlussminute, ehe uns die verdiente 2:0 Führung und somit der eigentlich nie gefährdete Sieg gelang.

 


6:5 gegen Rastdorf / Vrees

Nein, das Spiel endete nicht nach Elfmeterschießen und nein, beide Teams spielten mit Torhütern. Was sich am Gründonnerstag auf dem Rasen des Emsstadions abspielte, war für die Zuschauer sicherlich interessant anzusehen. Den verantwortlichen Trainern und Betreuern standen allerdings die Haare zu Berge. Aber der Reihe nach: Nach einer recht komfortabelen und verdienten 3:0 Führung bis zur 38. Minute ließen wir den Gast noch vor der Pause nach teilweise haarsträubenden Abwehrfehlern auf 3:2 herankommen. In der Halbzeitpause erfolgte eine entsprechende klare Ansage die offenbar ihre Wirkung nicht verfehlt hatte.  Sofort mit Beginn des zweiten Durchgangs  erspielten wir uns hochkarätige Möglichkeiten die in der Folge dann auch zum 5:2 Zwischenstand führten. Wer nun geglaubt hatte, dass der Drops gelutscht sei, sah sich schnell getäuscht.  Wieder ließen wir die Zügel schleifen und der Gegner kam auf 5:4 heran. Nachdem wir daraufhin etwa 10. Minuten vor Spielende wieder unsere Führung auf 6:4 ausbauten und weitere Möglichkeiten vergaben, ließen wir den Gast nocheinmal in der 88. Spielminute auf 6:5 herankommen und mußten die letzten 3 Spielminuten nocheinmal um den alles in allem verdienten Sieg bangen.


3:0 Auswärtssieg gegen TuS Aschendorf II

Mit einem souveränen Sieg konnten wir uns auch in der Höhe vollkommen verdient mit 3:0 bei der Reserve vom TuS Aschendorf durchsetzen. Von Beginn an bestimmten wir das Spielgeschehen und boten dem Gegner nur selten die Möglichkeit, gefährlich vor unser Tor zu gelangen. Andererseits nutzten wir die sich uns bietenden Möglichkeiten zum richtigen Zeitpunkt konsequent aus und hätten das Ergebnis noch durchaus weiter in die Höhe schrauben können.


 

 

3:2 Derbysieg bei BW Dörpen III

Nach einem über weite Strecken überlegen geführtem Spiel gelang uns trotz massivster Ausfälle gegen BW Dörpen III ein hochverdienter 3:2 Auswärtssieg. Mit zu Beginn des Spiels nur 11 zur Verfügung stehenden Spielern versäumten wir es, das Ergebnis nach der zwischenzeitlichen 3:1 Führung deutlicher in die Höhe zu schrauben, sodass das Ergebnis ein wenig über den wahren Spielverlauf hinwegtäuscht.


3:1 Auswärtssieg in Hasselbrock

Nach einnem intensiven und Kampfbetontem Spiel konnten wir uns mit 3:1 beim derzeitigen Tabellenzweiten durchsetzen und haben nunmehr wieder Kontakt zu den ersten vier Tabellenplätzen, die unter Umständen zum Aufstieg in dei 2. Kreisklasse berechtigen können.


2:3 Niederlage zum  Rückrundenauftakt

Nach einer vor allem im ersten Durchgang schwachen Leistung verloren wir unser Auftaktmatch zum Rückrundenstart völlig verdient mit 2:3 gegen die Reserve von Raspo Lathen II. Nachdem wir in der ersten Halbzeit mit 0:2 zurück lagen, machten wir mit Beginn der zweiten Halbzeit ungehend Druck und kamen in der 47. Spilminute zum 1:2 Anschlußtreffer. Danach konnten wir sogar in der 68. Minute den 2:2 Ausgleich erzielen und hatten sogar die Führung auf dem Fuß, ließen dann aber wieder unerklärlicherweise nach. Aufgrund eines völlig unnötig verursachten Freistoß kam der Gast zum überaschenden 2:3 Führungstreffer, den wir in der Folge nicht mehr egalisieren konnten.


1:4 Niederlage bei SG Lahn/Wieste

Mit 1:4 verloren wir auch unser letztes Spiel vor der Winterpause bei der SG Lahn/Wieste. Nachdem wir bereits recht früh mit 0:1 in Rückstand lagen, konnten wir zwischenzeitlich zum 1:1 ausgleichen. In etwa der 60. Spielminute gerieten wir wiederrum in Rückstand und wurden bei Versuch den Rückstand zu egalisieren zweimal ausgekontert. Nach nunmehr 18 absolvierten Spielen scheint uns am Ende etwas die Luft auszugehen, sodass die Winterpause für uns zu rechten Zeit kommt.


1:2 Niederlage im Spitzenspiel

Am letzten Freitag mussten wir uns im Spitzenspiel beim FC Neulehe dem Spitzenreiter mit 1:2 geschlagen geben. Nachdem wir den Gastgeber zunächst gut im Griff hatten und dieser kaum zu Möglichkeiten kam, führte ein fragwürdiger Freistoß mitte der ersten Halbzeit zur 1:0 Führung. Kurz vor der Halbzeitpause gelang den Neulehern dann nach einem Fehler in der Defensive die 2:0 Führung, allerdings aus einer stark abseitsverdächtigen Position. Nach der Pause erzielten wir umgehend den 1:2 Anschlusstreffer, als der Unparteiische nach einem klaren Foulspiel im Sechszehner völlig zurecht auf Strafstoß entschied. Von da an bestimmten wir das Spiel und setzten den Tabellenführer mehr und mehr unter Druck. Nicht zuletzt aufgrund des Fehlens von 4 Stammspielern gelang es uns allerdings nicht, noch einmal entscheidend nachzusetzen, womit es letztendlich beim glücklichen 1:2 für den Gastgeber blieb.


2:1 Derbysieg bei SuS Rhede II

Mit 2:1 konnten wir uns am Samstag bei der Reserve vom SuS Rhede durchsetzen. Unter grenzwertigen Platzbedingungen war ein ansehnliches Fußballspiel kaum möglich, bei dem es vorrangig daraum ging, Fehler zu vermeiden. So entwickelte sich zeitweise ein kampfbetontes Spiel, in dem wir zum richtigen Zeitpunkt die Tore zur zwischenzeitlichen 2:0 Führung markieren konnten. Als der Schiedsrichter in der 57' Spielminute einen unserer Spieler überaschenderweise mit der gelb-roten Karte des Feldes verwies, drehte der Gastgeber nocheinmal auf und erzielte in der 85' den 1:2 Anschlußtreffer. Trotz der durch den Schiedsrichter unerklärlich großzügig ausgelegten Nachspielzeit, brachten wir den Sieg dennoch verdientermaßen über die Zeit.

Tore:(15') Sharaf Kheder Hussein (55') Thomas Dettmer


Erste Saisonniederlage gegen Lorup II

Nach 14 Spielen mußten wir mit 2:4 unsere erste Saisonniederlage gegen das Reserveteam von BW Lorup hinnehmen. In diesem Spiel lief nicht viel zusammen, sodass die Niederlage vollkommen berechtigt war.


Enttäuschung nach 0:0 Remis in Aschendorfermoor

Nach einer größtenteils schwachen Leistung kamen wir am Samstagabend trotz einiger guter Möglichkeiten nicht über ein 0:0 beim Tabellenletzten hinaus. Dabei zeigte sich wieder einmal, dass wir unabhängig vom Gegner in jedem Spiel hart um jeden Punkt kämpfen müssen und nur mit der richtigen Einstellung zum Erfolg kommen können.


2:0 gegen Eintracht Börger II

Am Freitagabend vor den Heeder Markt- und Kirmestagen hatten wir die Reservemannschaft von Eintracht Börger zu Gast. Mit dem Gast vom Hümmling trafen wir auf einen unbequemen Gegner, der es verstand, aus einer massiven Abwehr heraus auf seine Chance lauernd uns das Leben lange schwer zu machen. Vor allem im ersten Durchgang fanden wir trotz weitaus größerer Spielanteile nur selten ein Mittel uns gegen den Abwehrverband durchzusetzen und agierten zu oft mit hohen Bällen. Das änderte sich in der zweiten Halbzeit und wir kamen nun zu einigen Möglichkeiten, die aber leider nicht genutzt wurden. Nach etwa 70 Minuten nahmen wir einige taktische Umstellungen vor, die umgehend ihre Wirkung zeigten und schließlich in der 74. und 79. Spielminute zum 2:0 Endergebnis führten. Mit nun neun Siegen und vier Unentschieden sind wir das einzige Team in unserer Klasse ohne Niederlage und führen damit die Tabelle an.


4:0 Auswärtssieg bei Eintracht Papenburg

Nach einer konzentrierten Leistung gelang uns am Sonntag ein klarer 4:0 Auswärtserfolg bei Eintracht Papenburg II. Von Anfang an ließen wir keinen Zweifel daran aufkommen, das wir an diesem Tag das Spielfeld unbedingt als Sieger verlassen wollten. Bereits nach fünf Minuten gelang uns nach einer gelungenen Kombination der frühe 1:0 Führungstreffer. Von da an stießen wir immerwieder gefährlich in die Hälfte des Gegners vor und setzten den Gastgeber aus der Fehnstadt aus einer starken Defensive heraus zunehmend unter Druck. Der Gastgeber kam gegen unsere aufmerksame Defensive kaum zu nennenswerten Gelegenheiten, wohingegen wir schließlich in der 35. Spielminute nach einer Standartsituation das 2:0 erzielen konnten. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause, nach der wir dann weiterhin das Spielgeschehen bestimmten. Nachdem der Gastgeber dann etwa ab der 70. Spielminute seine Defensive etwas lockerte und versuchte mehr für die Offensive zu tun, boten sich uns Räume die wir dann konsequent zum 3:0 und 4:0 nutzten. Somit bleiben wir weiterhin ungeschlagen und konnten gar die Führung in der Tabelle übernehmen.


6:3 Heimspielsieg gegen Walchum Hasselbrock

Mittwochabend setzten wir uns in einer kurzweiligen Partie gegen den bis dahin zweitplatzierten der SG Walchum Hasselbrock mit 6:3 durch. Von Anfang an entwickelte sich ein Spiel mit viel Tempo, wobei man beiden Teams anmerkte was auf dem Spiel stand. Bereits in der 5. Spielminute konnten wir das 1:0 erzielen, agierten aber dennoch unerklärlicherweise etwas überhastet und nervös, sodass der Gast aufgrund individueller Fehler durch einen Doppelschlag in der 12. und 14. Minute die 1:2 Führung erzielte. Nachdem wir uns etwa ab der 20. Minute gefangen hatten, setzten wir dem Gegner mehr und mehr zu und erhöhten den Druck merklich, sodass uns in der 45. Spielminute der hochverdiente 2:2 Ausgleich gelang. Mit Beginn der zweiten Häfte schnürten wir den Gast zusehens in seine eigene Hälfte ein und kamen dann auch folgerichtigt durch einen Doppelschlag in der 72. und 74. Minute zur zwischenzeitlichen 4:2 Führung. Währenddessen unser Torwart noch die Mauer stellte kamen die Gäste durch einen schnell ausgeführten Freistoß nocheinmal aus dem Nichts auf 4:3 heran. Nachdem allerdings bei den SG'lern merklich die Kräfte schwanden, konnten wir in der Schlußphase durch einen weiteren Doppelschlag in der 86. und 90. Minute das Spiel endgültig für uns entscheiden. Durch diesen Sieg bleiben wir weiterhin ungeschlagen und belegen mit nunmehr 25 Punkten den 2. Tabellenplatz.


1:0 Heimspielsieg gegen Esterwegen II

Mit einem knappen aber verdienten 1:0 konnten wir uns am vergangenen Wochenende gegen Esterwegen II durchsetzen. Der Gast vom Hümmling agierte äußerst defensiv und ließ unsere Offensivabteilung nur selten zum Zuge kommen. Nach etwa 20 Minuten gelang uns nach einer schönen Kombination dann doch die 1:0 Führung. Fortan blieben wir weiter spielbestimmend, konnten uns jedoch nur schwer gegen die Defensive des Gastes durchsetzen. Durch einen abgefälschten Freistoß hatten die Gäste sogar zwischenzeitlich die Möglichkeit zum Ausgleich. Zum Glück landete der Ball aber am Pfosten, sodass es weiterhin bei der knappen Führung blieb. In der Schlussphase des Spiels lockerte der Gast die Defensive ohne wirklich Gefahr vor unserem Tor zu erzeugen. Damit boten sich uns Räume aus denen drei klare Möglichkeiten zur Vorentscheidung resultierten, die allerdings nicht genutzt wurden oder das Gebälk im Wege stand.


2:0 Führung verspielt

Am vergangenen Freitag konnten wir eine 2:0 Führung bei der SG Rastdorf /Vrees nicht über die Zeit bringen und mussten uns letztendlich mit einem 2:2 zufrieden geben. Auch in diesem Spiel wurden wieder einige Tormöglichkeiten liegen gelassen um eine vorzeitige Entscheidung herbeizuführen und in der Defensive erlaubten wir uns ungewöhnlich viele Aussetzer. Zu allem Überfluss wurde ein reguläres Tor für uns nicht gegeben, als der Ball nach einer direkt verwandelten Ecke deutlich die Torlinie überschritten hatte. Und als sei das nicht genug, erzielten die Gastgeber in der 86. Spielminute den Ausgleich aus einer klaren Abseitsposition. Trotzdem müssen wir uns an die eigene Nase fassen und können auch das Fehlen von vier Stammspielern nicht als Entschuldigung gelten lassen.


Erfolgreiches sechs Punkte Wochenende

Am vergangenen Wochenende konnten wir die volle Punktausbeute aus zwei Spielen einfahren. Bereits Freitag schlugen wir zunächst die Gäste der SG Lehe/Herbrum II mit 3:1. Leider spiegelt das Ergebnis nicht den einseitigen Spielverlauf wieder, da es uns nicht gelang unsere deutliche Überlegenheit und die Vielzahl an Tormöglichkeiten für uns zu nutzen um ein deutlich höheres Ergebnis einzufahren.
Am folgenden Sonntag kam es zum nächsten Derby gegen die Dritte Mannschaft von BW Dörpen. Auch in diesem Spiel gelang es uns nicht die vielen guten Möglichkeiten zur Vorentscheidung zu nutzen. So kam der Gast nach unserer zwischenzeitlichen 1:0 Führung zum nicht ganz unverdienten 1:1 Ausgleich. Erst in der 89. Spielminute konnten wir doch noch den alles in allem vedienten 2:1 Siegtreffer für uns verbuchen.


Doppelspieltag mit doppeltem Derbycharakter

Nachdem wir am letzten Wochenende spielfrei waren, kommt es an diesem Wochenende zu einem Doppelspieltag mit Derbyfeeling. Am Freitag empfangen wir um 19:30 den Gast der SG Lehe/Herbrum II, der mit dem gebürtigen Heeder und ehemaligen Herrenspieler Nikolas Runde als Trainer sicherlich besonders motiviert die Reise über die Ems antritt.
Schon am darauffolgenden Sonntag um 15:00 tritt das Team unseres Nachbarn von BW Dörpen III bei uns an. Sicherlich werden auch die Jungs aus Dörpen um ihren Trainer Andreas Thieke besonders motiviert in unser heimisches Emsstadion anreisen. Für uns hingegen wird dieses Wochenende richtungsweisend sein und zeigen, wohin unsere Reise im weiteren Verlauf der Saison gehen wird.

Remis bei Raspo Lathen II

Nicht über ein 0:0 hinaus kamen wir am Freitag bei der Reserve von Raspo Lathen II. Der Gastgeber empfing uns von Anfang an mit einer äußerst defensiven Taktik, verstand es aber immerwieder Nadelstiche zu setzen. Wir hingegen versuchten das Spiel in die Hand zu nehmen und diktierten weitestgehend das Spielgeschehen. Gegen die tief gestaffelte Abwehr des Gastgebers kamen wir nur zu wenigen Möglichkeiten, wovon allerdings mindesten vier so klar waren dass diese eigentlich hätten zur Führung ausreichen müssen. So blieb es trotz eines Chancenplus auf unserer Seite bei einem letztendlich gerechten Unentschieden.


4:1 Heimsieg gegen Aschendorf II

Am Freitagabend hatten wir bei hochsommerlichen Temperaturen die Reserve vom TuS Aschendorf zu Gast. Von Anfang an drückten wir dem Spiel unseren Stempel auf und gingen etwa in der 11. Spielminute nach einer schönen Kombination mit 1:0 in Führung. Weiterhin spielbestimmend erspielten wir uns bis zur Halbzeitpause noch weitere teilweise hochkarätige Möglichkeiten die durchaus eine höhere Führung gerechtfertigt hätten. Leider gingen wir mit unseren Möglichkeiten etwas zu fahrlässig um, so dass wir letztendlich mit der knappen 1:0 Führung in die Kabine gehen mussten. Und wie so oft passierte das, was so oft im Fußball passiert wenn man seine Möglichkeiten nicht nutzt.  Der Gast kam praktisch unmittelbar nach dem Wiederanpfiff nach einer Unachtsamkeit in der Vorwärtsbewegung zum völlig überaschenden 1:1 Ausgleich. Es dauerte etwa bis zur 70. Spielminute, ehe es uns gelang gegen den aufopferungsvoll kämpfenden Gast die erneute 2:1 Führung zu erzielen. Die Gäste setzten fortan alles daran den Ausgleich zu erzielen, was uns wiederum Räume bot die wir in der Folge nutzten um letztendlich auf 4:1 zu erhöhen. Insgesammt war es ein auch in der Höhe verdienter Sieg gegen einen leidenschaftlich kämpfendes Gästeteam aus Aschendorf. Tore: 1:0 Mohammad Alrefai (11') ;   2:1, 3:1, 4:1 (FE) Sven Quapp  (70', 78',85')


Doppelspieltag mit 4 Punkten

Bereits am Freitag trennten wir uns im Auswärtsspiel 2:2 von BW Papenburg III. Der erwartungsgemäß starke Gastgeber war zunächst das spielbestimmende Team. Dennoch gelang uns durch einen Doppelschlag in der 25. und 27. Minute die zwischenzeitliche 2:0 Führung, die wir auch mit in die Halbzeitpause nehmen konnten. Nach dem Seitenwechsel erhöhte der Gastgeber aus der Fehnstadt noch einmal den Druck und kam nach zwei individuellen Fehlern ebenfalls mit einen Doppelschlag in der 52. und 54. Minute zum verdienten Ausgleich. Dem weiteren Druck konnten wir jedoch Stand halten und vergaben zwei Kontermöglichkeiten, womit wir letztendlich einen verdienten Punkt aus der Fehnstadt mitnahmen.
Tore: (25')Sven Quapp| (27') Jan Lukas Püschel

Bereits am darauffolgenden Sonntag hatten wir die Spielgemeinschaft Lahn / Wieste zu Gast. Gegenüber dem Freitagsspiel hatten wir mit Sven Quapp und Alexander Hilgefort zwei etatmäßige Spieler zu ersetzen. Der Gast operierte aus einer starken Defensive ausschließlich mit langen Bällen wovon einer bereits nach 5. Minuten zum 0:1 für den Gast führte. Davon unbeeindruckt erhöhte unsere Mannschaft den Druck und kam noch vor der Halbzeitpause zur verdienten 2:1 Führung. Die Drangphase des Gastes unmittelbar nach dem Seitenwechsel konnte unsere Mannschaft unbeschadet überstehen und verpasste es in der Schlussphase den Sack zu zumachen. Somit reichte es zu einem knappen aber verdienten 2:1 Heimerfolg.
Tore: 1:1 Thomas Dettmer, 2:1 Roman Lindemann


3:2 Heimsieg gegen FC Neulehe

Als der erwartet unangenehme Gegner präsentierte sich der Gast aus Neulehe, der in einem körperbetonten Spiel mit 3:2 bezwungen werden konnte. Von Anfang an versuchte der Gast durch eine harte Gangart des Heft an sich zu reißen und unserer jungen Mannschaft den Schneid abzukaufen. Nach einer Viertelstunde schien das Konzept des Gastes aufzugehen, als dieser durch einen berechtigten Elfmeter in Führung ging.  Unsere Mannschaft ließ sich jedoch nicht verunsichern und kam durch einen Doppelschlag in der 39. und 45. Spielminute zur zwischenzeitlichen 2:1 Führung. Allerdings konnte der Gast nach einer Drangphase in etwa der 60. Spielminute den Ausgleich erzielen. Von da an entwickelte sich eine offene Partie auf Messers Schneide mit allerdings wenigen Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. Schließlich gelang unserer Mannschaft dennoch in der 77. Spielminute die 3:2 Führung, die unsere Mannschaft geschickt und verdientermaßen über die Zeit brachte.
Tore: 1:1 Quapp, Sven  2:1 Hilgefort, Alexander  3:2 Quapp, Sven



Freitag Heimspiel gegen FC Neulehe

Mit dem FC Neulehe erwartet uns am Freitag ein Gegner, der in der abgelaufenen Saison nur knapp den Aufstieg verpasst hat. Dementsprechend motiviert dürfte unser Gast in seinem zweiten Saisonspiel zu Werke gehen, gerade vor dem Hintergrund, dass die Neuleher ihr Saisonauftaktspiel am vergangenen Wochenende zuhause gegen den Aufsteiger von Raspo Lathen mit 2:3 verloren haben. Nach dieser Niederlage ist unser Gast bereits im zweiten Saisonspiel gehörig unter Druck, will man doch sicherlich nicht gleich zu Beginn der Saison im Kampf um den Aufstieg ins Hintertreffen geraten. Für unsere junge Mannschaf bietet sich somit eine gute Gelegenheit zur Standortbestimmung gegen einen Gegner, der mit Sicherheit überaus Motiviert auftreten wird.


2:2 in der Nachspielzeit

Nur 60 Sekunden fehlten zum optimalen Saisonauftakt gegen den starken Gegner der Reserve vom SuS Rhede. Mit dem 2:0 nach 53 Minuten schien man sich bereits auf der Siegesstraße zu befinden. Zudem hatte man bereits vorher und im weiteren Verlauf der 2. Halbzeit mehrere Möglichkeiten weitere Treffer zu erzielen. Dem Gast gelang dann in der 67. Minute überaschend durch einen perfekt geschossenen Freistoß der 1:2 Anschlußtreffer und drückte von da an machtig auf den Ausgleich. Drei mal hatten wir danach die Möglichkeit zum entgültigen Knock Out, ließen diese aber leider ungenutzt. So kam der Gast in der 91. Spielminute mit einer Flanke nocheinmal vor unser Tor, die zunächts abgewehrt werden konnte, allerdings im zweiten Anlauf durch die Gäste zum 2:2 Ausgleich genutzt wurde. Ein vom Zeitpunkt des Ausgleiches her etwas unglücklicher Punktverlust nach einem kampfbetonten Spiel gegen einen starken Gegner.
Tore: 1:0 Lukas Püschel (12'), Sebastian Röder (53')


Fr. 05.08.2016 um 19:30 Saisonauftakt gegen SuS Rhede II

Nach fünfwöchiger Vorbereitung mit 10 Trainingseinheiten, drei Testspielen und einem Turnier wird es am kommenden Freitag ernst für unsere Zweite. Die Mannschaft hat vor allen in den letzten drei Vorbereitungswochen bei einer hohen Trainingsbeteiligung von teilweise bis zu 24 Spielern sehr gut mitgearbeitet.  Nun gillt es den Lohn für die schweißtreibende Arbeit einzufahren. Gegen die Reserve unseres Nachbarn vom SuS Rhede haben wir nach der empfindlichen 1:6 Schlappe aus dem Rückrundenspiel der abgelaufenen Saison noch eine Rechnung offen.


 Vorläufiger Vorbereitungsplan 2016

Am 08.07. beginnen wir um 19:00 mit der Vorbereitung auf die neue Saison. Um pünktliches Erscheinen wird gebeten !!!

RW Heede II   Saisonvorbereitung 2016
Fr 08.07.2016 19:00 Training Platz: 3
Sa. 09.07.2016 15:00 Turnier in Neulehe
Di. 12.07.2016 19:00 Training Platz: 3
Do. 14.07.2016 19:00 Training Platz: 3
Di. 19.07.2016 19:00 Training Platz: 3
Mit. 20.07.2016 19:30 Testspiel RWH II : Ahlen-Steinbild II      3:2
Do. 21.07.2016 19:00 Training Platz: 3
Sa. 23.07.2016 16:30 Testspiel RW Heede II : BW Dörpen II   0:0
Di. 26.07.2016 19:00 Training Platz: 3
Do. 28.07.2016 19:00 Training Platz: 3
Sa. 30.07.2016 18:00 Testspiel RWH II : BW Dörpen III             5:2
Di. 02.08.2016 19:00 Training Platz: 3
Fr. 05.08.2016 19:30 1. Punktspiel

RWH II : SuS Rhede II

4:0 Heimsieg gegen
Eintracht Papenburg II

Deutlich und auch in der Höhe vollkommen verdient konnten wir uns am Samstag mit 4:0 gegen die Reserve von Eintracht Papenburg durchsetzen. Versäumten wir es noch in der ersten Halbzeit die frühe Führung aus der 9. Spielminute aufgrund mangelnder Chancenverwertung weiter auszubauen, so konnten wir im zweiten Durchgang noch einmal zulegen. Somit gelang uns letztendlich ein souveräner 4:0 Heimsieg der durchaus noch höher hätte ausfallen können.

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin-top:0cm; mso-para-margin-right:0cm; mso-para-margin-bottom:10.0pt; mso-para-margin-left:0cm; line-height:115%; mso-pagination:widow-orphan; font-size:11.0pt; font-family:"Calibri","sans-serif"; mso-ascii-font-family:Calibri; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-hansi-font-family:Calibri; mso-hansi-theme-font:minor-latin; mso-bidi-font-family:"Times New Roman"; mso-bidi-theme-font:minor-bidi; mso-fareast-language:EN-US;}

News A-Jugend

Jugend News

D-Mädchen erreichen Kreispokalfinale 2017

Unsere D-Mädchen haben völlig überraschend die Emslandkreispokalendrunde in der Halle erreicht. Durch zwei äußerst knappe 2:1 - Siege über den SV Hilkenbrook, wo unser Team noch im Punktspiel draußen deutlich unterlag, und über den SV Bawinkel beim Zwischenrundenturnier in Freren waren unsere Mädels nicht mehr von den ersten drei Plätzen zu verdrängen, die die Qualifikation für die Endrunde bedeuten.

Hier kommt es nun am Sonntag, den 26. Februar in Emsbüren zum Finale auf Emslandebene. Egal wie es dort ausgeht, schon jetzt hat die Mannschaft um die Trainer/Betreuer Wilma Kässens und Gaby Behrens viel mehr erreicht, als zu erwarten war. Herzlichen Glückwunsch !

 

Jugendkicker freuen sich über Trikots





Die F3-Mannschaft des SV Rot-Weiß Heede kann ab sofort in neuen Trikots auf Torjagd gehen. Möglich gemacht hat das das Heeder Planungsbüro Horst Brunen, das für elektrotechnische Gebäudeausrüstung zuständig ist. Trainer Thomas von Hebel und Vereinsvorsitzender Günter Bruns bedankten sich mit einem Blumenstrauß im Namen der gesamten F3-Kicker für das Sponsoring bei dem Unternehmer.

Das Foto zeigt stehend von links Trainer Thomas von Hebel, Elias von Hebel, Michael Wilkens, Paul Wegmann, Mathis Kremer, Jan Brunen, Luis Rensen und Betreuer Heinz-Bernd von Hebel. Hockend von links Lukas Potts, Kai Connemann, Noah von Hebel, Julius Pfeiffer, Bennet Mauer und Bennet Brunen.

Frauen Fußball

Weitere News

 

 


 

Folgende Losnummern wurden auf dem Sportlerball bei der Tombola gezogen. Die Preise können Dienstags und Freitags zwischen 19.30 Uhr und 20.00 Uhr im Clubraum abgeholt werden.

Gewinnnummern:

567   1119   1262   1460   1654
605   1129   1272   1478   1677
621   1151   1291   1480   1902
624   1161   1302   1507   1904
631   1166   1303   1513   1914
1002   1167   1315   1523   1919
1045   1171   1421   1546   1935
1051   1216   1431   1578   1960
1055   1250   1447   1586   1985
1069   1256   1448   1609   1997

Auf dem Sportlerball wurden traditionell die Sportler des Jahres gewählt. Das Foto zeigt von links: 1. Vorsitzender Günter Bruns, Hermann Kässens (Tischtennis), Heinz Baalmann (Altliga), Christopher Ahrens (2. Herren), Tobias Karels (1. Herren) und Rainer Andrees (Spartenleiter Herrenfußball).


 

Sportler des Jahres 2018

Sportler des Jahres 2018

Auf dem Bild sind die Sportler des Jahres 2018 mit dem Vorstand zu sehen. Von links: Stefan Runde (Vorstandsmitglied), Mathis Ahrens (A-Jugend), Matthias von Hebel (Tischtennis), Lukas Püschel (2. Herren), Christoph Flint (1. Herren), Christian Meemken (3. Herren) und Matthias Schwarte (Vorstandsmitglied). Es fehlt Alena Pieper (Damen).

 

Tombola 2018

Folgende Losnummern wurden von unserer Schützenkönigen Laura Bögemannn gezogen. Die Preise können im Clubraum abgeholt werden. Bitte melden Sie sich vorher telefonisch (Tel.: 0174 4103844) bei unserem 1. Vorsitzenden Günter Bruns.

Gewinnnummern:

231, 253, 275, 282, 283, 291, 294, 301, 319, 324, 328, 351, 382, 442, 455, 469, 500, 622, 676, 683, 684, 690, 691, 696, 709, 718, 750, 764, 772, 797, 827, 837, 863, 879, 889, 922, 923, 955, 958, 962, 966


Mit Bügelbrett und Trockenhaube
SG Dörpen/Heede gewinnt Fußballfotowettbewerb

 
Mit dieser Aufnahme haben die Spielerinnen der SG Dörpen/Heede den Wettbewerb um das „durchgeknallteste Mannschaftsfoto“ gewonnen. Foto: Wolfgang Oelsner
 
Die Frauenfußballmannschaft der Spielgemeinschaft Dörpen/Heede hat einen Wettbewerb um das originellste Mannschaftsfoto gewonnen. Den Hauptreis im Wert von 3000 Euro erhielt das Team nun kurz vor dem Auswärtsspiel der Elf gegen den SV Surwold.
Das von Wolfgang Oelsner trainierte Kreisklassenteam hatte zum Saisonstart an einem Wettbewerb teilgenommen und dabei mit ihrem Beitrag den mit rund 3000 Euro bezifferten Hauptpreis, ein zweitägiges Trainingslager auf der Nordseeinsel Borkum, gewonnen.
„Die Aufgabe bestand darin, das durchgeknallteste Teamfoto zu schießen“, so Bauunternehmer Günter Terfehr aus Rhede, der den von der Emslandsportredaktion unserer Zeitung unterstützten Wettbewerb initiiert und die Preise gestiftet hatte. Mit ihrem außergewöhnlichen Foto hätten die jungen Damen von der Spielgemeinschaft Dörpen/Heede Kreativität und Mut bewiesen und sich dadurch von allen übrigen Wettbewerbsbeiträgen deutlich abgesetzt, lobte Terfehr bei der Gewinnübergabe.
Das bestätigt auch die 16-köpfige Jury, die sich aus Redakteuren und Mitarbeitern der Emslandsportredaktion der Neuen Osnabrücker Zeitung zusammensetzte und unter mehr als 20 Einsendungen aus dem gesamten Emsland auswählen musste. Das Bild der Damenelf hatte sich dabei mit knappem Vorsprung vor dem Foto der 2. Herrenmannschaft von Blau-Weiß Dörpen durchgesetzt, die sich fototechnisch auf einer Baustelle mit „Mauern“ und „Betonmischen“ sowie den „(Bier)-Kasten sauber halten“ in Szene gesetzt hatten.
Das Siegerfoto gehe nach Ansicht des Sponsors in kreativer Hinsicht aber noch einen Schritt weiter. Es zeigt die Spielerinnen nicht als eine in adretten Trikots gekleidete und in Reih und Glied aufgestellte Mannschaft, sondern so, wie sie von Außenstehenden normalerweise nicht wahrgenommen werden.
(Quelle: NOZ Online vom 15.10.2017)
 
Freut sich auf ihr zweitägiges Trainingslager auf der Nordseeinsel Borkum: die Damenmannschaft der SG Dörpen/Heede mit Trainer Wolfgang Oelsner (links). Den Gewinn überreichten Sponsor Günter Terfehr(rechts) und Mitarbeiter Henrik Schmidt (2. v. r.). Foto: Hermann-Josef Tangen
 

 U23 des SV Meppen gewinnt Rot-Weiß-Heede-Cup

Die U-23-Mannschaft des SV Meppen hat den vom SV Rot-Weiß Heede erstmals ausgerichteten Rot-Weiß-Heede-Cup gewonnen. Das Team besiegte im Endspiel am Samstag die Mannschaft vom TuS Weener mit 3:0 und sicherte sich damit den Wanderpokal sowie eine Siegprämie von 700 Euro.

Sechs Teams starteten in zwei Dreiergruppen in das Endrunden-Turnier. Zuvor hatten 16 Mannschaften aus der Bezirksliga bis in die Kreisklasse an insgesamt fünf Spieltagen teilgenommen. Der Sieg der Meppener war keine große Überraschung, denn bereits im Vorfeld wurden sie als Favorit gehandelt. Nach einer offenen ersten Halbzeit, in der die ostfriesischen Gäste gut mithielten, fiel die Entscheidung zugunsten der Meppener im zweiten Durchgang. Die Tore erzielten Emmanuelle Badou, Julian Püschel und Marvin Rohe.

Beim Spiel um Platz drei unterlag die Mannschaft des TuS Aschendorf dem Team von Blau-Weiß Dörpen mit 1:4. Platz fünf machten die Mannschaften von Rot-Weiß Heede und Eintracht Papenburg im Elfmeterschießen unter sich aus. Dabei konnte sich der Gastgeber mit 5:3 gegen die Fehnstädter durchsetzen.

Nachdem in Heede in den vergangenen sieben Jahren der vom Papenburger Finanzdienstleister Tecis unterstützte Tecis-Cup ausgerichtet worden war, hat der Verein mit dem „Rot-Weiß-Heede-Cup“  jetzt neue Wege eingeschlagen und vorwiegend ortseigene Unternehmen mit ins Boot genommen. „Wir wollten mal neuen Schwung in die Sache bringen“, erklärte der Vereinsvorsitzende Günter Bruns und freute sich, dass 16 Firmen das Projekt unterstützten. „Insgesamt werden Siegprämien von 1600 Euro ausgespielt. Das zeigt, dass unsere Unternehmen hinter uns stehen“, sagte Bruns. (Quelle: Ems-Zeitung, 24.07.2017)

Großer Jubel: Die U23-Mannschaft des SV Meppen feierte den Sieg beim Rot-Weiß-Heede-Cup. Fotos: Thomas Flint


 Vorstand 2016

 

Vorne von links: Helmut Schulte (2. Vorsitzender), Marco Dierich (Amt für besondere Aufgaben), Christina Soring (Frauenwartin), Margret Bögemann (Kassenwartin), Maria Hüntelmann (Geschäftsführerin), Günter Bruns (1. Vorsitzender), Berni Runde, Stefan Runde (beide Amt für besondere Aufgaben), Heinz Specker (stellv. Jugendwart), Jens Eilers (Amt für besondere Aufgaben).
Hinten von links: Sebastian Andrees, Stefan Bahns, Matthias Schwarte, Werner Kässens, Martin Schulte (alle Amt für besondere Aufgaben), Rainer Andrees (3. Vorsitzender), Laura Bögemann (Pressewartin).
Es fehlen: Friedhelm Hilgefort (Fußballobmann), Michael von Hebel (Jugendwart), Hermann-Josef Kässens (Tischtenniswart), Thomas Flint (Redaktionsleiter).


EL-Spielerprofil

Auch außerhalb des Platzes etabliert 
Stefan Runde von RW Heede  erlebt seinen zweiten fußballerischen Frühling
(Quelle: EL-Kurier vom 30.10.2016)

Von der Aushilfe zum Mannschaftskapitän: Stefan Runde (in Rot). Hellmers-Foto

Endlich läuft es: In der 1. Fußball-Kreisklasse hat Stefan Runde bei RW Heede die Hinrunde bislang komplett durchgespielt.'
„Ich bin in meinem zweiten fußballerischen Frühling angekommen“, sagt der 29-Jährige, der das Team als Kapitän anführt. „Er ist aus der Mannschaft gar nicht wegzudenken“, sagt Trainer Hans-Hermann Andrees. Das war nicht immer so. Damals als er ihn als Jungspund erstmals als Aushilfe in die 1. Herren beförderte, war der Coach wenig überzeugt von dem Mann auf der Außenbahn. „Er war eigentlich kein Thema für die 1. Herren.“
Mittlerweile hat Andrees seine Meinung grundlegend geändert. „Das hat er sich hart erarbeitet“, lobt der Trainer seinen Ehrgeiz und seine Fitness. Mittlerweile scheint sich auch ein zweites Problem erübrigt zu haben: In der Hinrunde stoppten ihn keine Verletzungen. „Jetzt möchte ich die Saison durchspielen“, sagt Runde.
Fußballerisch ging es für Runde erst spät los. Gestartet ist er in der E-Jugend. „Mich haben Freunde aus der Schule überredet, mal mit zu gehen.“ Seit dem ist er den Rot-Weißen treu. Auch wenn von seinen damaligen Mitspielern keiner mehr in der 1. Kreisklasse die Fußballschuhe schnürt. Ans Aufhörgen denkt er aber nicht. „Wenn es geht, möchte ich noch ein paar Jahre spielen.“
Erfolgreiche Zeiten hat er bereits hinter sich. 2013 gewann er auf der Sportanlage in Langen das Kreispokalfinale (2:0 gegen den VfL Emslage) und im Jahr zuvor fehlten nur sechs Tore am Kreisliga-Aufstieg. Verpasste Chance? „Ich hätte es gerne probiert, um die eigenen Grenzen herauszufinden“, sagt Runde. „Aber ich denke, wir sind in der 1. Kreisklasse ganz gut aufgehoben.“ Ein Vereinswechsel für die Kreisliga-Erfahrung komme aber nicht in Frage, sagt Runde. Seit vor eineinhalb Jahren Topstürmer Christoph Andrees den Verein verlassen hat, trägt er die Kapitänsbinde. „Das macht mich stolz, dass ich so viele gute Fußballer anführen darf“, sagt der Außenspieler.
In absehbarer Zeit sei die Emslandliga aber dennoch für den Verein auch kein Thema. „Der Umbruch ist noch nicht vollzogen“, sagt Runde. In Heede hat er sich auch außerhalb des Platzes etabliert und arbeitet im Vorstand. „Er ist einer der ersten, der sich bei Arbeit die Ärmel hochkrempelt“, lobt Andrees. Auch als Trainer hat sich Runde bei den B-Junioren versucht. Das habe aus beruflichen Gründen nicht geklappt. Nach der eigenen Karriere soll ein zweiter Anlauf folgen. „Wenn ich fit bleibe, möchte ich aber bis weit über 30 selbst spielen.“


Spiele ohne Grenzen 2016

Sieger des Spiels ohne Grenzen wurde das Team „Von allen watt“ (Bild links) mit ein wenig Abstand vor den beiden Teams „Die acht Muskelbiere“ und „Die neuen Heeder“. Insgesamt nahmen sieben Mannschaften an den sechs organisierten Spielen bei sehr wechselhaften Wetterbedingungen teil. In folgenden Spielen maßen sich die Teilnehmer: Autoreifen kegeln, Fahrradfahren, so langsam wie möglich, Strohballenrollen, Wasserbälle schleudern und mit Eimer auffangen, American Gladiator und auf Zeit über eine Plane mit vollen Wasserbehältern rutschen, wobei die Endmenge an Wasser gezählt wurde.

Im nächsten Jahr erfolgt der erneute Wettkampf um den Wanderpokal. Bitte vormerken!

Ein weiteres Highlight am Sonntag war das Spiel der Minikicker gegen ihre Eltern, in dem die jungen Heeder Kicker beide Halbzeiten (1. Halbzeit gegen ihre Väter, 2. Halbzeit gegen ihre Mütter) vor großer Kulisse gewannen.

Eine Fotonachlese finden Sie unter "Bildergalerie" in der Rubrik "Verein"


Der neugewählte Vorstand 2016

 

Vorne von links: Helmut Schulte (2. Vorsitzender), Marco Dierich (Amt für besondere Aufgaben), Christina Soring (Frauenwartin), Margret Bögemann (Kassenwartin), Maria Hüntelmann (Geschäftsführerin), Günter Bruns (1. Vorsitzender), Berni Runde, Stefan Runde (beide Amt für besondere Aufgaben), Heinz Specker (stellv. Jugendwart), Jens Eilers (Amt für besondere Aufgaben). Hinten von links: Sebastian Andrees, Stefan Bahns, Matthias Schwarte, Werner Kässens, Martin Schulte (alle Amt für besondere Aufgaben), Rainer Andrees (3. Vorsitzender), Laura Bögemann (Pressewartin). Es fehlen: Friedhelm Hilgefort (Fußballobmann), Michael von Hebel (Jugendwart), Hermann-Josef Kässens (Tischtenniswart), Thomas Flint (Redaktionsleiter).


BW Dörpen gewinnt den tecis-Cup 2016

Nach einem Jahr Pause hat der Fußball-Bezirksligist BW Dörpen erneut den Tecis-Cup bei Nachbar Rot-Weiß Heede gewonnen. Sechs Teams haben an der Endrunde teilgenommen.

Für Organisator Friedhelm Hilgefort ist der Turniersieg des Nachbarn keine Überraschung: „Der Favorit hat sich durchgesetzt“. Gestartet war das Endturnier mit drei direkten Duellen, deren Sieger in einer Dreiergruppe den Pokal ausspielten. Dörpen ließ gegen den SV Neubörger (3:0) nichts anbrennen. Viktoria Ahlen-Steinbild setzte sich gegen den SV Herbrum (2:0) durch, und Heede besiegte Eintracht Brual im Elfmeterschießen. In der Finalrunde siegte Dörpen sowohl gegen Ahlen (3:0) als auch gegen Heede (2:1). RW verpasste im sechsten Anlauf, das eigene Turnier zu gewinnen. „Wir sind halt gute Gastgeber“, scherzte Hilgefort. Da Ahlen die Rot-Weißen (1:0) besiegte, beenden die Heeder ihr Turnier auf Platz 3. (Quelle: Ems-Zeitung vom 01.08.2016)


tecis Cup 2016 Ergebnisse

Montag, 25.07.2016

19:00 Uhr GW Dersum - Viktoria Ahlen-Steinbild [ 3 : 3 ]     6 : 7 n. E. 
20:00 Uhr Viktoria Flachsmeer II - SV Herbrum [ 1 : 4 ]  

Dienstag, 26.07.2016

19:00 Uhr RW Heede - BW Dörpen II [ 3 : 1 ]
20:00 Uhr Eintracht Brual - SuS Lehe [ 3 : 2 ]

Mittwoch, 27.07.2016

19:00 Uhr SuS Rhede - SV Neubörger [ 2 : 6 ]
20:00 Uhr BW Dörpen I - TuS Aschendorf [ 7 : 3 ]

                                                     Finalrunde: Freitag, 29.07.2016

19:00 Uhr Viktoria Ahlen-Steinbild - SV Herbrum [ 2 : 0 ]  
19:00 Uhr RW Heede - Eintracht Brual [ 0 : 0 ]    5 : 3 n. E.
19:30 Uhr SV Neubörger - BW Dörpen I  [ 0 : 3 ]  
20:15 Uhr Viktoria Ahlen-Steinbild - RW Heede [ 1 : 0 ]
21:00 Uhr RW Heede - BW Dörpen [ 1 : 2 ]
21:45 Uhr BW Dörpen - Ahlen-Steinbild [ 3 : 0 ]

= RW HEEDE NEWS =




 

Lesen Sie die Ausgabe 180 des Heeder Sport-Echos
(Zum Öffnen bitte auf das Bild klicken)
 


Tennis-News

Tennisplätze wieder freigegeben

Tennisplatz buchen 

Für Nicht-Vereinsmitglieder, die gerne unseren Tennisplatz nutzen möchten, wird eine Pauschale pro Stunde in Höhe von
10 € fällig. Sie kann in bar entrichtet werden (Dörpener Straße 19, Heede) oder per Paypal auf das Konto tennis-heede@web.de.

Außerdem ist die Buchung in unserem Buchungssystem auf unserer Homepage erforderlich.


Neuer Turnhallen- und 
Multifunktionsraum -
Belegungsplan 
(Stand 20.06.2020)


 „Ein Verein – Ein Trikot“

Zur besseren Identifikation mit unserem Sportverein Rot-Weiß Heede e.V. und zur Steigerung des Zusammengehörigkeits- gefühls möchten wir zukünftig einheitliche Trikotsätze und Trainingsanzüge über alle Mannschaften – von unseren Mini-Kickern bis zur 1. Herren-Mannschaft - anbieten.
Was dahinter steckt und wie Sie sich beteiligen können, lesen sie unter nachfolgendem Dokument:

Ein Verein - Ein Trikot

 

Tischtennis-News 08.08.2021

Sieger des internen Tischtennisturniers 2021: Norbert Kässens

Siehe Bericht TT News

© 2021 SV Rot-Weiß Heede e.V.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.